KMK-Blitzlicht vom Oktober 2018

Liebes KMK-Mitglied

Morgen (18. Oktober 2018) geht unten stehende Medienmitteilung an verschiedene Zeitungen. Wir vom Vorstand finden es nach vielen Gesprächen mit euch von der Basis an der Zeit aktiv zu werden und haben ein Positionspapier zur Mittelstufe entwickelt, welches wir dem Bildungsdepartement haben zukommen lassen. Darin fordern wir rasch umzusetzende Massnahmen zur Entlastung der Schülerinnen und Schüler wie auch der Lehrkräfte. Um dem ganzen einen offiziellen Charakter zu geben, wenden wir uns auch an die Öffentlichkeit. Wir hoffen und zählen auf eure Unterstützung und danken jetzt schon dafür.

Entlastung Mittelstufe – Positionspapier der KMK

Medienmitteilung KMK „Entlastung Mittelstufe“

Positionspapier KMK „Entlastung Mittelstufe“

Blitz-Umfrage

Wie stehtst du als KMK-Mitglied zu unserem neuen Positionspapier? Gib uns deine Meinung. Es braucht dazu kein Google-Konto 😉

Hier geht es zu unserer Blitz-Umfrage.

Herzlich

Unterschrift

Roger Sachser

2 Kommentare

  1. Daniel Höhener

    Hoi mitenand
    Vielen Dank für euren Aufwand.
    Ich möchte gerne noch etwas ergänzen:
    – Neben all den neuen Fächern wäre ja auch noch der schwammige Wechsel von Klassencockpit zu Lernlupe. Dieses Instrument bietet uns aber keine Unterstützung im Quervergleich kantonal. Hier fehlt uns deshalb in der Mittelstufe etwas als Unterstützung für das grösste Problem-der Oberstufenübertritt. Die Elternarbeit zur Einteilung in Sek und Real fordert absolutes bürokratisches Absichern mit Argumenten und Beweisen. Dies hat ebenfalls ein erhöhten administrativen Aufwand im Berufsfeld Eltern und Schüler zur Folge.
    – die vorgegebenen Stunden im Berufsfeld Schule werden mit bewussten Arbeitseinsätzen verrechnet und weiter auf uns abgewälzt. Vielleicht gerade auch jetzt wieder im Sog des Lehrplans 21 mit den neuen Lerhmitteln.
    Weil nicht zuletzt in der Mittelstufe noch einige 100% Angestellte tätig sind, kommt es hier nicht selten zu geballter Ladung Arbeit, die oft das Stundenpensum in diesem Bereich überschreitet.
    Was darunter leidet ist natürlich das Feld Unterricht. Genau dort, wo die SuS uns bräuchten. Nicht zuletzt aufgrund der von euch angesprochenen Problematik.

    Ich danke euch herzlichst für eure Arbeit

  2. Hallo zusammen

    Ich teile die Meinung bzw. Ergänzung von Daniel Höhener.
    Auch euer Positionspapier finde ich super.
    Vielen Dank für euren Einsatz und eure Arbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.