KMK-Sitzung vom 29. Oktober 2018

An der Sitzung vom 29. Oktober beschäftigten wir uns unter anderem mit folgenden Themen:

Vernehmlassung „Bekleidungsvorschriften“

Wir können uns zur Gesetzervorlage der Bekleidungsvorschriften vernehmen lassen. Aus unserer Sicht sind diese gut durchdacht und differenziert. Ergänzungen oder Einwände haben wir keine mehr anzubringen.

Vernehmlassung „Reglement über die Oranisation der Oberstufe“

Im Gegensatz zur Vernehmlassung „Bekleidungsvorschriften“ gab diese über die Oberstufe deutlich mehr zu reden. Prinzipiell sehen wir es als positiv, dass das Niveau-Fach-Angebot ausgebaut werden kann. Aus unserer Sicht  müsste das Fach Mathematik zwingend in Niveaus unterteilt weden, sofern sich eine Oberstufe für den Unterricht mit Niveaus ausspricht. Anders gesagt soll es nicht möglich sein, nur Englisch und Deutsch in Niveaus zu unterrichten.

Positionspapier „Standortbestimmung Mittelstufe“

Es sind auf verschiedenen Kanälen zahlreiche positive Rückmeldungen zu unserem Positionspapier eingegangen. Die Mitglieder wurden im Sonder-Blitzlich auch aufgefordert, uns ein Feedback in Form einer Note zu geben. 71% der Mitglieder gaben unserem Positionspapier eine 6, etwas über 25% erteilten die Note 5. Die Reaktionen der Zeitungen waren gleich null, hingegen gab es einen Bericht im TVO und im Radio FM1.

Roger bleibt bezüglich „Dispensation vom Fach Französisch“ und „Jahreszeugnis“ im Rahmen der Sitzungen zur Beurteilung dran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.